Brombeertage

Ich liebe Brombeeren, egal wie gemein die Dornen stechen. Seit heute sind auch die Brombeern im Schulhaus Affeltrangen mein Ämtchen. Jetzt gehe aber die Brombeeren in unserer Wildnis pflücken. Sie kündigen an, dass es August geworden ist und der Sommer noch lange andauert, auch wenn schon der nächste Regenschauer droht.

Zudem haben wir einen Turmix Blender gekauft, den es einzuweihen gilt. Brombeerbecher, so fein!

Brombeer-Becher

300 g Brombeeren
1 EL Honig
1 EL Rum
1 P. Vanillecrème (zum Kochen)
3 dl Milch
4 EL Zucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
1 EL Eierlikör
2.5 dl Schlagrahm
5 dl Sauerrahm

Brombeeren mit Honig und Rum pürieren. Milch mit Zucker und Vanillezucker mischen, zum Kochen bringen. Vanillepuddingpulver in 4 Esslöffel Wasser auflösen. In die kochen-de Milch giessen. 2 Minuten kochen. Eierlikör unterrühren. Abkühlen. Mit Sauerrahm und geschlagenem Rahm mischen. Schichtweise die Brombeeren-Masse und Vanillecrème in die Becher giessen. In Kühlschrank 2 Stunden kühlen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Garten, Küchengeheimnisse, Pflanzen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Brombeertage

  1. pipistrella schreibt:

    wow, *neid*, bei uns hats noch nicht mal annähernd Brombeeren, auch die Sommer-Himbeeren tun sich wegen dem vielen Regen im Moment sehr schwer.

    Gefällt mir

  2. Andreas Stricker schreibt:

    Schmeckt im Fall wahnsinnig fein. Ich kann das beurteilen.

    Gefällt mir

  3. Iris schreibt:

    Viel Spass mit ‚meinen‘ Brombeeren! Geniess die Küche mit dem Kräutergärtchen in vollen Zügen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s