Baumkalender: Oktober – Calendar Tree in October

Babajezas Wundertüte

BirnbaumOktober2

Der Birnbaum hat schon viele Blätter verloren. – The pear tree has lost many leaves already. 

Dort hinten wohnen wir. – Can you spot our house?

BirnbaumOktober1

Die Krone ist schon ziemlich licht. Ist die tieforte Färbung nicht wunderschön?

I love the red of the leaves in the crown. There are also some red leaves on the ground. 

BirnbaumOktober3

Eines Mandalas würdig. Aber das zeige ich euch erst am nächsten Montag.

I managed to lay a mandala although the wind was quite strong. I’ll show you on Monday! 

Ursprünglichen Post anzeigen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Birnbaum im September

Babajezas Wundertüte

KalenderbaumSeptember

Es gibt die Farbe Septemberblau. Wie sieht es aus?

Es gibt auch Septembergelb. Wie sieht es aus?

Es gibt den Birnbaum im September. Hier für einmal am Abend im Gegenlicht.

BirnbaumAugust

Im August: die ersten roten Blätter.

KalenderbaumJuli

Im Juli: Manchmal war es heiss und trocken.

JuniBaum

Im Juni: Früh am Morgen schon bin ich unterwegs.

KalenderbaumMai

Im Mai: Voll das Grün.

BaumkalenderApril

Im April: Bluescht, wenn auch nur wenig.

BaumkalenderMärz

Im März: Brr, es ist kalt am Morgen.

Baumkalender14.2

Im Februar: Im dichten Schneegestöber.

Birnbaum1

Im Januar: Kahle Äste in den Himmel.

Ursprünglichen Post anzeigen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 5 Kommentare

Birnbaum im März

BaumkalenderMärz

Der Frühling kommt nach Oberheimen, auch wenn noch immer die Bise bläst. Heute Morgen waren die Wiesen noch gefroren, als ich los marschierte, um „meinen“ Baum zu fotografieren. Die Sonne war knapp über die Tannen auf dem Gabrisstock geklettert, so dass die Hänge zum Teil im Sonnenschein lagen. Auch der Birnbaum kriegte ein bisschen Wärme ab.

Ich wünsche euch allen einen schönen Frühling! 🙂

Veröffentlicht unter Baumkalender, Landleben | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Im Februar

Hier ein Winterbild des Kalenderbaumes. Mit Schnee hatten wir diesen Winter (bis jetzt) noch gar nicht zu kämpfen. Als ich das Bild am letzten Wochenende gemacht habe, schneite es zwar und sah richtig tiefwinterig aus, aber schon am Nachmittag war es um das Weiss wieder geschehen.

Baumkalender14.2

Heute ist es zwar ziemlich kühl, aber trotzdem kommen erste Frühlingsgefühle auf, wenn die Meisen auf den Bäumen singen. „Meinen“ Baum habe ich auch besucht. Er sieht aus wie auf dem Januarbild. Sogar der Himmel hat die gleiche Farbe.

Veröffentlicht unter Baumkalender | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Baumkalender 2014

Birnbaum1

 

Letztens habe ich auf einem Blog ein Baummosaik gesehen: 12 Bilder, 12 mal der selbe Baum vom selben Standort aus. Das mache ich jetzt auch, und damit auch kein Monat vergessen geht, sind die Fototermine schon in meinem Kalender notiert. “Mein” Baum ist ein mächtiger Birnbaum. Im Hintergrund sieht man das Dörfli, in dem ich wohne. Unser Haus ist nicht mehr drauf, aber man kann einen Teil unseres Obstgartens sehen: Die Bäume vor dem gelben Haus stehen auf unserer Wiese.

Veröffentlicht unter Baumkalender | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Zur Zeit bei uns im Angebot

1 Tonne Steinkohle

1 Tonne Steinkohle

und immer noch

https://www.ricardo.ch/kaufen/buero-und-gewerbe/land-und-forstgewerbe/sonstiges/atika-brennholzspalter-11-n/v/an726049580/

Atika Brennholzspalter 11 N

Veröffentlicht unter Haus, Landleben | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Zum Jahresende

Allen Oberheimen-Freunden und Leserinnen dieses Blogs

Wünsche zum Jahresende

wünschen Andreas und ich

Fröhliche Weihnachten und Wintersonnenwende.

Veröffentlicht unter Familienleben | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Handgelenk x Pi

Kürbiswürfel

Zwei Gelbe Riesen hat der Garten schliesslich hervor gebracht. Die beiden werden jetzt zerschnippelt und zu Suppe gekocht, welche die Gäste in unserem Laden, genauer in unserer netten Gaststube anlässlich des Bischofzeller Weihnachtsmarktes geniessen können.

Kürbissuppe

Meine Handgelenke schmerzen nach zwei Stunden schneiden. So gut, dass im Hauskauf zwei grosse Gastropfannen eingeschlossen waren, denn darin koche ich jetzt die Kürbiswürfel auf dem Holzherd zu Püree. Dann kommen noch Kartoffeln, Rüebli, Zwiebeln und Gewürze dazu: Handgelenk ma, Pi heisst das Rezept. Serviert wird die Suppe mit einem Rahmtupf.

Sehen wir uns?

Presenta Aurea, Marktgasse 12, Bischofszell

Weihachtsmarkt vom 29. November bis 1. Dezember.

Veröffentlicht unter Garten, Küchengeheimnisse | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Sibä chlini rundi Soili

Soili.jpg

„Sibä chlini rundi Soi,“– was soviel heisst wie, sieben kleine runde Schweinchen (für die deutschen Leserinnen – „ligget näbänand im Hoi. Alli tönd grunze, alli tönd schmatze und denand am Rugge chratze.“ Wer kennt das lustige Lied?

7chlinirundiSoili

Heute habe ich in der Nähe von Oberheimen „zäh chlini rundi Soili“ angetroffen. Ist ihre Unterkunft nicht super cool? Da möchte ich grad auch ein paar Schmutzfinke in meinem Obstgarten wühlen lassen.

Wer hat einen Silo, den er nicht mehr braucht? 😉

Veröffentlicht unter Tiere | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Von Füchsen und Städtern

Dieser Tage bin ich bei meinen Surftouren im Internet auf zwei Musikvideos gestossen, die mich beide auf völlig unterschiedliche Weise faszinieren. Ich finde sie skurril und genial zugleich.

In Oberheimen kommt es gelegentlich vor, dass wir des Nachts mal einen Fuchs bellen hören. Allerdings klingen die Oberheimer Füchse ganz anders als jene in Norwegen:

Völlig im Kontrast dazu steht das Video aus dem Zürcher Kreis 4. Der urbane Lebensstil kann ja durchaus auch seinen Reiz haben:

Der schöne 2CV aus dem letzten Video würde sich übrigens auch in Oberheimen gut machen.

Veröffentlicht unter Landleben, Natur, Tiere, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar