Ferienzeit

Auch wenn ich da wieder mal alle Klischees bediene, die viele Nicht-Lehrer gegenüber Lehrern haben: Immer wieder sind sie viel zu schnell herum, die Sommerferien unterrichtsfreie Zeit im Sommer. Dieses Jahr war diese Zeit für mich etwas Besonderes, weil sie mit einem Stellenwechsel verbunden war: Nach fünfeinhalb Jahren an der Primarschule Sommeri werde ich vorübergehend an der Schule Elgg unterrichten und wieder etwas mehr Postauto fahren. Doch am Anfang und am Ende dieser Ferien steht noch einmal die Schule Sommeri, nämlich meine lieben Ex-Kolleginnen sowie meine Schulklasse, welche mir meinen Abschied mit sehr treffenden Geschenken versüsst haben.

Durch harte Recherchierarbeit mit einem Mail an Regula haben meine Kolleginnen rausgefunden, was ich mir schon immer gewünscht habe: Eine Lärche für unsere Wiese in Oberheimen. Bäume haben wir zwar schon sehr viele: In unserem kleinen Obstgarten stehen Apfel-, Birnen- und Zwetschgenbäume, weiter unten im Wald sehen wir Tannen, Eichen und Buchen. Doch die Lärche – von denen auch bei meinem Elternhaus in Tobel noch immer einige stehen – finde ich einen der schönsten Bäume; insbesondere wenn sich im Herbst ihr Nadelkleid goldbraun färbt. So haben mir meine Kolleginnen aus Sommeri zum Abschied also eine Lärche geschenkt. Noch einmal vielen, vielen Dank! 🙂 Gleich zu Beginn der Ferien haben wir den jungen Baum gesetzt. Noch ist er im Grün der Wiesen kaum zu erkennen, doch in wenigen Jahren schon wird er ein weiteres Schmuckstück darstellen in der schönen Landschaft rund um Oberheimen.

Auch meine Schüler hatten ein sehr gutes Gespür dafür, was ihr Lehrer am liebsten tut, wenn er nicht für die Schule arbeitet (o.k., oder am Computer sitzt): Faulenzen. Dass eine Hängematte dazu perfekt ist, ist absolut richtig. Diese Woche hatte ich nun endlich die Musse, sie zwischen unseren Apfelbäumen aufzuhängen. Ich bin zuversichtlich, dass der Sommer und der Herbst nun doch noch viele schöne und warme Tage bringen werden, an denen ich dieses schöne Geschenk ausgiebig geniessen kann.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Garten, Pflanzen, Schöner Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ferienzeit

  1. langsamleben schreibt:

    Das sind aber wirklich schöne Geschenke. In meiner Hängematte hab ich als Kind die meiste Zeit der Sommerferien verbracht. Ich wünsch dir einen guten Start in der neuen Stelle!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s