Steinzeitjäger

Ich staunte nicht schlecht, als ich am Montag um drei Minuten vor 15 Uhr nach Hause kam und den Elektroluxfachmann schon in meiner Küche vorfand. Wir hatten auf 15 Uhr abgemacht. Jedenfalls war er an der Arbeit, die Griffe schon fast dran, aber eben nur fast.

Ich finde, dass wir heutezutage sehr viel Zeit verblödeln, nämlich damit, dass wir etwas haben, kaufen, reparieren lassen oder abholen müssen. Meistens gestalten sich diese Unterfangen sehr mühsam und zeitraubend, und ich wünsche mir dann ein beschauliches, schlichtes Leben, wie es meine Vorfahren geführt haben. Vielleicht sollte ich jedoch in meiner Zeitreise noch weiter zurück gehen und mich mit den Steinzeitmenschen vergleichen, mit den Jägern, die bestimmt oftmals frustriert waren, weil die Jagd erfolglos war, oder sie statt des saftigen Hasenbratens nur eine magere Ratte in der Schlinge hatten.

Anyway, der gute Elektroluxfachmann war in etwas weinerlicher Verfassung, als ich ihn traf. Heute gelinge ihm aber auch gar nichts, beklagte er sich. Dann zeigte er mir in seinem System, dass die Firma Elektrolux die Schrauben, die es für meinen Elextrolux-Kühlschrank benötigt, um die Griffe anzuschauben, gar nicht hat. Kein Wunder, habe ich zweimal nicht das Richtige erhalten.

Der junge Mann fragte mich ohne Begeisterung, wo man denn hier in der Nähe Schrauben kaufen könne. Ich erwähnte die Landi in Zuzwil, etwa 15 Minuten entfernt, wo ich normalerweise meine Eisenwaren kaufe. Allerding handelt es sich dabei meistens um Unterlagsscheibchen, Flügelmuttern und Holzschrauben. Elektroluxmann war nicht begeistert. Als netter, hilfsbereiter Mensch, der es nicht aushält, wenn jemand unglücklich ist, bot ich ihm an, die Schrauben selber zu holen, ich könne sie gut eigenhändig einsetzen. Er entschwand erleichtert in seinen Feierabend.

Nun, in der Landi gab’s die Schrauben nicht. Die Schlinge war also sozusagen leer. Allerding erhielt ich den Tipp, nach Züberwangen in die Schraubenfabrik zu fahren. Hier wurde ich dann tatsächlich fündig, die Fabrik erwies sich als wahres Schraubenparadies. Ich kaufte vier Stück M 6 Flachkopf Schrauben, etwa 2 cm lang für 3.20 und kehrte mit meiner Beute nach Hause zurück. Noch glücklicher, sozusagen statt gegessen, fühlte ich mich, als die Schrauben tatsächlich passten: die Köpfchen in der Aussparung verschwanden, weil sie genug flach und der Schraubenschaft nicht zu lang war.

Jagd erfolgreich!! Jupidu!!!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Haus abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Steinzeitjäger

  1. Franz Oettli schreibt:

    Anyway?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s